Wolff Sophie

Sophie Wolff (1845-1944 Berlin) war eine deutsche Bildhauerin, Malerin und Zeichnerin. Sie lebte und arbeitete in Paris und Berlin. 1929-1934 war sie Mitglied im VdBK1867 und stellte dort 1929, 1930 und 1934 aus. Material befindet sich im VdBK-Archiv.

Sophie Wolff ließ sich in Paris zur Malerin ausbilden. Sie war eng mit Käthe Kollwitz befreundet. 1904 suchten sie gemeinsam Auguste Rodin in Paris auf. Unter diesem Einfluss wandte sich Wolff der Bildhauerei zu. 1914 ging sie nach Berlin zurück.

Sophie Wolff beteiligte sich an zahlreichen Ausstellungen, z.B. der Berliner Secession, der Freien Secession und der Akademie der Künste. Auch war sie auf der Sonderbundausstellung in Köln 1912 vertreten. Die Bildhauerin zählte zu den Mitgliedern im Deutschen Lyceum Club.

Ihre Werke befinden sich im Georg Kolbe Museum und der Nationalgalerie Berlin.